Beauty-Lexikon: Augen schminken. Die besten Make-up Produkte und Schminktechniken

Dichte, lange Wimpern. Große, strahlende Augen. Toll modellierte Brauen. Hier findest du meine Lieblingsprodukte für die Augen. Plus: Wo und vor allem wie du mit welchem Schminkprodukt die beste Wirkung erzielst. Make-up Technik für einen eindrucksvollen Blick.

Beauty-Lexikon: Augen. Welche Schminkprodukte wo am besten wirken.

Jetzt geht es um Detailarbeit. Feine Härchen, zarte Haut und winzige Bereiche warten auf ihren großen Auftritt.  Sicher kennst du die wichtigsten Schminkprodukte für dein Augen Make-up bereits. Und weißt auch genau wo Lidschatten, Lidstrich und Wimperntusche aufgetragen werden. Oder?

Schau dir an, wo du mit deinen Produkten noch mehr Wirkung erzielst. Es sind oft nur ein paar Kleinigkeiten, ein wenig feilen an der Technik und schon holst du noch mehr Wirkung aus den Produkten heraus und erzielst umwerfende Effekte.

Brauen, Augen & Wimpern

Definieren, schattieren und zum Strahlen bringen.

Augen-und-Augenbrauen-richtig-schminken

So definierst du deine Augen und gibst ihnen einen schönen Rahmen.

Du möchtest deine schönen Augen nur ein wenig betonen? Oder doch lieber so richtig in Szene setzen? Beides großartig! Gerade hier lässt sich jedes kleinste Detail kunstvoll und auf die unterschiedlichste Art und Weise betonen. Und diese Details nehmen wir jetzt gemeinsam unter die Lupe. Das Augen Make-up ist vielleicht die größte Herausforderung macht aber auch einen Riesenspaß.

Du hast Lust auf mehr?

Beauty-Lexikon: Gesicht schminken
Beauty-Lexikon: Lippen schminken
Raffinierte Make-up Techniken und meine besten Produkttipps. Gleich weiterlesen!

Die besten Make-up Produkte und Schminktechniken für deine Brauen, Augen und Wimpern

Also starten wir in die Welt der Make-up Anatomie deiner Augenpartie. Hier bekommst du einen Überblick über die wirkungsvollsten Produkte und viele Tipps und Tricks für dein schönes Augen Make-up.

Beauty-Lexikon: Die Augen

Alles dreht sich um die Augen. Ich bin mir ziemlich sicher: für die Augen gibt es die allermeisten und vielseitigsten Schminkprodukte überhaupt. Für die unterschiedlichsten Effekte und in den aufregendsten Farben. Also schauen wir uns jedes kleine Detail ganz genau an.

Schminkprodukte-Make-up-Technik-für-Augen

#1 Glabella

Noch nie gehört? Macht nichts! Die Glabella ist der Bereich zwischen deinen Augenbrauen.
Hier tauchen die ersten Fältchen im Gesicht auf: die Zornesfalten. Auch wenn du dich nicht viel ärgerst. Beim Nachdenken oder wenn dich die Sonne blendet spannst du automatisch die Stirnmuskulatur an und schon bildet sich eine Falte. Gegen die Sonne hilft eine gute Sonnenbrille. Nachdenken ist gut. Aber sorge auch für etwas aktive Entspannung in deinem Leben. Dann wird das mit den Falten nicht so schlimm.

Schminktechnisch stellt dich dieser Bereich nicht vor große Herausforderungen. Aber wild wachsende Brauenhärchen finden sich hier häufig. Du kannst diese auf jeden Fall entfernen. Der Blick wird dadurch offener.

#2 Augenbrauen

Manchmal wild und stark, manchmal dünn und fein. Gerade, geschwungen oder sanft gebogen. Die Brauen sind ein sehr individuelles Merkmal in deinem Gesicht und prägen maßgeblich den Ausdruck.
Grundsätzlich gilt: Sei einfach vorsichtig beim Zupfen und Formen, folge lieber deiner Natur und weniger irgendwelchen Beautytrends.
Mit einem Brauenstift kannst du die natürliche Form betonen und kleine Lücken auffüllen. Auch gut: Brauenpuder mit dem Pinsel auftragen. Deine Brauenhaare sind lang und bleiben nicht liegen? Dann nutze ein Brauengel zum Fixieren der Härchen.
Bezüglich Farbwahl: Alle Produkte die du für deine Brauen verwendest, sollten eine Nuance heller sein als deine Brauenhärchen. Und nicht rötlich. Also lieber ein helles Taupe oder aschiges Braun. Außer natürlich du hast rote oder rotbraune Haare.

Eyebrows. The one thing you can get into shape without exercising.

Internetweisheit

#3 Brauenknochen

Der Brauenknochen ist eine meist deutliche Auswölbung des Schädelknochens. Deine Augenbrauen wachsen hier. Dieser Teil des Auges wird auch als „nicht bewegliches Lid“ bezeichnet. Das wiederum erstreckt sich bis zur Lidfalte.
Diese Technik hebt das Auge: Direkt unter deiner Augenbraue, aber nur im äußeren Drittel trägst du hellen Lidschatten auf. Der darf auch gerne ein wenig schimmern.

#4 Lidfalte

Die Lidfalte ist die Trennlinie zwischen dem beweglichen und dem unbeweglichen Lid. Und eine wichtige Hilfslinie für dein Augen Make-up. Je nach Augenform oder gewünschtem Look trägst du deinen Lidschatten bis hierher auf oder verblendest darüber hinaus.
Ist deine Lidfalte bei geradem Blick in den Spiegel gut sichtbar, dann hast du beim Augen schminken fast völlig freie Hand.
Du siehst deine Lidfalte gar nicht? Dann hast du wahrscheinlich Schlupflider und musst vor allem beim Lidstrich ein wenig aufpassen. Denn nicht jede Schminktechnik ist beim Schlupflid empfehlenswert.

#5 Liddeckel

Oder auch das bewegliche Lid genannt. Vielleicht kennst du diese Bezeichnung bereits aus diversen Schminktutorials.
Und natürlich. Hier wird Lidschatten aufgetragen. Das ist nichts neues. Im Grunde ist alles möglich was dir gefällt und deiner Augenform schmeichelt.
Egal ob ein schneller Look mit nur einer einzigen Farbe oder ein grandios schattiertes Kunstwerk mit 10 verschiedenen Eyeshadow-Farben. Experimentiere ausgiebig. Du musst mir nur eines versprechen. Immer alles gut verblenden!
Eyeshadows auf Puderbasis sind die Klassiker. Es gibt sie in jeder erdenklichen Farbschattierung. Es gibt sie matt. Es gibt sie schimmernd. Und sogar glänzend.
Ich glaube ich habe weit mehr als 800 verschiedene Farbnuancen. Klingt verrückt? Ist verrückt. Aber ich liebe sie alle!
„Wie hält mein Lidschatten länger?“ Hast du diese Frage auch?
Hier kommt eine Antwort: Verwende Eyeshadow Primer oder eine Underbase. Trage sie sehr dünn auf. Diese Produkte bilden eine perfekte Unterlage für Lidschatten. So kann er besser haften und hält dadurch einfach länger.
Aber du bekommst noch einen Tipp von mir.

Profi Trick

So hält dein Lidschatten bombenfest.
Achte auf die Qualität deiner Lidschatten! Verwende Eyeshadows mit einem hohen Anteil an reinem und hochwertigem Farbpigment. So gibt es kein bröseln. Und du bekommst mit ganz wenig Produkt ein schönes Ergebnis. Denn die Farbpigmente lassen sich perfekt in die Haut einschattieren. Und bleiben dann auch dort.

Andrea

#6 Wimpern und Wimpernkranz

Gleich kommen wir zu den Wimpern. Aber was genau ist der Wimpernkranz? Die Wimpern wachsen kranzförmig rund um das Auge aus der Haut heraus. Daher kommt die Bezeichnung Wimpernkranz. Und natürlich gibt es einen oberen und einen unteren Wimpernkranz.
Willst du, dass deine Wimpern noch voller und noch dichter wirken?
Dann probiere diese Profi-Technik. Als ersten Schritt beim Augen Make-up: Ganz eng am Ansatz der Wimpern ziehst du einen Strich. Aber nicht nur das. Vor allem die Haut zwischen den Wimpern soll intensiviert werden. Danach sanft verblenden. Der Effekt: Deine Wimpern wirken viel dichter und voller. Und zwar dort, wo du später mit keinem Produkt mehr hinkommst. Am Ansatz. Danach kannst du wie gewohnt weiterschminken. Es sieht aber auch solo super aus.
Und jetzt kommen wir zum Klassiker. Der Wimperntusche oder Mascara. Ein Favorit in jedem Schminktascherl. Zu Recht! Meisterhaft verdichtet und verlängert sie deine Wimpern. Und jede Frau hat ihre Lieblingsmascara. Oder ist noch auf der Suche.
Egal ob große Bürste oder kleiner Kamm. Entscheidend ist, dass du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Faustregel: Je zarter und kürzer deine Wimpern sind, desto kleiner sollte die Bürste sein.
Und bitte nicht patzen! Manchmal passiert es einfach so. Oder es liegt daran: es ist einfach zu viel Produkt ist auf der Bürste. Daher den Überschuss mit einem Kosmetiktuch abnehmen. Und erst dann deine Wimpern tuschen.

Je dichter und intensiver der Ansatz der Wimpern ist, desto intensiver wirken deine Augen. Die Schminklieblinge Kajalstift und flüssiger Eyeliner unterstützen dich dabei. Egal ob hauchzart oder ziemlich auffällig wie bei Amy Winehouse: ziehe die Linie so nah wie möglich am Wimpernkranz.

#7 Wasserlinie

Das ist der schmale Bereich zwischen Wimpernansatz und deinem Augapfel. Optische Spielerei: Du möchtest deine Augen größer schummeln? Dann trage hier hellbeigen Kajalstift auf. Nein. Nicht weiß, das sieht hart und irritierend aus.
Auch eine Linie mit dunklem Kajal ist möglich. Das lässt das Auge jedoch wesentlich kleiner wirken. Trotzdem kann das aber bei manchen Looks cool aussehen, weil es den Blick sehr geheimnisvoll macht.

#8 Der innere Augenwinkel

Kein Platz für dunkle Farben. Je freier und heller desto besser.
Generell und speziell bei eng stehenden Augen den Lidstrich niemals bis zum inneren Augenwinkel ziehen. Dadurch rücken deine Augen optisch weiter zusammen.
Trage hier lieber ein wenig hellen und/oder schimmernden Lidschatten auf. Das bringt die Augen wirklich zum Strahlen und komplettiert jedes Augen Make-up. Egal ob ganz natürlich oder bei dramatischen Smokey Eyes.
Aber keine Regel ohne Ausnahme. Für großes Drama und spezielle Looks kannst du natürlich auch den inneren Augenwinkel dunkel schminken.

Make-up-Produkte-Schminksachen-finden
Wish List

Die besten Schminkprodukte für Brauen, Augen und Wimpern

  • Brauenstift oder Brauenpuder
  • Brauen-Fixiergel
  • Eyeshadow Primer oder Underbase
  • Puder-Lidschatten einzeln oder am besten in einer farblich gut sortierten Palette
  • Kajalstift hellbeige
  • Kajalstift schwarz und dunkelbraun
  • Flüssiger Eyeliner in schwarz
  • Wimperntusche in schwarz oder schwarzbraun
Fazit

Das waren sie. Meine Lieblingsprodukte und meine Schminktipps für die Augen. Gerade beim Augen Make-up geht es um Millimeterarbeit. Und gerade hier wirken ein paar (vielleicht alt bekannte) Schminkprodukte wahre Wunder und lassen deine Augen strahlen.
Du kennst jetzt viele meiner Tricks für deine Brauen, du weißt wie dein Lidschatten länger hält und wo du welche Farbnuance aufträgst und wo lieber nicht.
Und nicht vergessen: auch eine Sonnenbrille ist ein Beauty-Tool!

Wie schminkst du deine Augen? Oder hast du ein ganz spezielles Lieblingsprodukt mit dem du zu einem besonders schönen Ergebnis kommst?

Share:

Facebook
Pinterest
LinkedIn
Andrea

Andrea

Make up Artist. Auf meinem Blog bekommst du meine besten Tipps und Tricks für dein schönes Make up. Schön, dass du hier bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social Media

Die neuesten Artikel

Nichts versäumen

Hol dir meine besten Make up Tipps und Tricks direkt in deine Inbox