Make-up Basics: Das Schminkwerkzeug

Die besten Helfer für dein Make-up. Nicht nur Schminkpinsel, Beauty-Blender und Wimpernzange. Hier gibt es die Facts zu allen Schminktools. Welche es gibt, welche du unbedingt nutzen solltest und was sie alles können. Sie sind die heimlichen Stars in den Taschen der Make-up Profis.

Make-up Basics: Schminkwerkzeug.
Mit diesen Tools wird dein Make-up einfach schöner.

Einige kennst du sicher schon. Wimpernzange, Make-up Schwämmchen und Puderquaste. Aber es gibt noch mehr. Hier lernst du alle Make-up Tools besser kennen. Du erfährst auf welche du nicht verzichten solltest, welche Helfer es überhaupt gibt und wie du die besten für dich findest. Und natürlich alles rund um mein allerliebstes Werkzeug. Die Superstars unter den Make-up Tools: Schminkpinsel.

Fein, du hast tolle Produkte. Dein Schminktascherl ist voll.
Und jetzt ist die Frage der Fragen: Wie bekommst du alles an Ort und Stelle. Und zwar so, dass es auch gut aussieht und hält?
Lass dir einfach helfen! Hole dir Unterstützung von den besten Helfern. Denn mit den passenden Tools wird das Schminken viel leichter.

Schmink Künstler

Multitalente für dein Make-up.

Ein Profi verwendet immer das beste Werkzeug, dass er bekommen kann.
Tu das doch auch! Nutze gute Tools für dein Make-up! Lass sie für dich arbeiten. Die können das wirklich gut!

Schminkutensilien Schminkwerkzeug Makeup Pinsel

Schminkwerkzeug.
Das können Make-up Tools.

Ich kann dir eines verraten. Ohne diese fleißigen Helfer gelingt auch einem Profi kein schönes Make-up. Gut ein Drittel meiner Ausrüstung ist Werkzeug.
Pinsel, Schwämmchen, Puderquasten, Kosmetiktücher, Wimpernzange, Spitzer und viele andere kleine Helfer habe ich immer griffbereit. Sie sind die heimlichen Stars in den Taschen aller Make-up Profis. Kein Wunder. Denn sie erfüllen viele Aufgaben und sind äußerst vielseitig. Auch für mich privat will ich nicht auf sie verzichten.

Und was genau macht sie so großartig? Die Antwort ist einfach. Sie ermöglichen es dir jedes deiner Schminkprodukte mit Perfektion und Präzision aufzutragen. Und noch einiges mehr.

Das alles können die Make-up Tools:

  • sie sorgen für tolle Effekte und perfekte Ergebnisse
  • sie machen alles sauber und sorgen für Hygiene
  • sie formen, biegen und schärfen
  • sie entfernen was du nicht mehr brauchst
  • sie trocknen deine Tränen
  • sie helfen dir beim Schummeln und Tricksen
  • sie bessern Fehler im Handumdrehen aus

Für all das gibt es tolle Tools. Und: manchmal sind auch deine eigenen Finger das beste Werkzeug.

Finde ganz einfach heraus, auf welche fleißigen Helfer du zählen kannst. Und was sonst noch auf deinem Schminktisch nicht fehlen sollte.

Tool Time

Hol dir Unterstützung.

Schminkwerkzeug.
Alles über die besten Helfer.

Egal ob du dich viel oder wenig schminkst. Gutes Werkzeug macht das Schminken einfacher.
Hier findest du alles über meine Lieblinge: die Schminkpinsel. Aber auch Puderquaste, Make-up Schwämmchen und Co kommen nicht zu kurz. Und du erfährst auch, warum du die weniger glamourösen Helfer nicht unterschätzen darfst. Kosmetiktücher, Wattepads oder Feuchttücher sind vielleicht unscheinbar aber vielseitig hilfreich. Außerdem gibt es da noch die ausgeklügelten Schminkhelfer zum Schneiden, formen und schärfen. Ich sage nur Wimpernzange.

Also. Was darf auf deinem Schminkplatz auf keinen Fall fehlen? Mach dir das Beauty-Leben leichter. Lass dir von den besten Tools helfen.

Hier findest du einen Überblick über alle Make-up Tools. Welche es gibt, wie du sie verwendest und natürlich viele Tipps und Tricks wie sie dein Make-up schöner machen.

Warum verwenden Make-up Profis Schminkpinsel? Dafür gibt es 7 Gründe, die auch für dich interessant sind.

Du willst deine Pinsel aussortieren oder brauchst Hilfe beim Kaufen. Das kann dir helfen. Schau dir die Merkmale guter Schminkpinsel genauer an.

Schlechte Pinsel sabotieren dein Make-up. So entlarvst du sie. Und dann weg damit.

Hier findest du noch mehr Basics für dein schönes Make-up.

Hier geht es direkt weiter zu allem was sonst noch wichtig für dein schönes Make-up ist.

  • Make-up Basics: Typbestimmung. Analysiere deine Merkmale. Definiere deinen Make-up Stil. Finde heraus was am besten zu dir passt.
  • Make-up Basics: Schminkprodukte. Finde die Produkte, die du für dein schönes Make-up brauchst. Und zwar in den Farben, die optimal zu dir passen.
  • Make-up Basics: Gesichtspflege. Bereite deine Haut auf das Schminken gut vor. Das ist die Basis für ein schönes Make-up.
  • Make-up Basics: Schminktechnik. Wie du dein Make-up aufträgst und wie du zu deinem gewünschten Ergebnis kommst.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Andrea

Andrea

Make up Artist. Auf meinem Blog bekommst du meine besten Tipps und Tricks für dein schönes Make up. Schön, dass du hier bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social Media

Die neuesten Artikel

Nichts versäumen

Hol dir meine besten Make up Tipps und Tricks direkt in deine Inbox