Make-up Basics: Gesichtspflege.

Dein Make-up gelingt nicht? Es wird nicht schön? Hautpflege kann das sofort ändern. Und sogar auch viele andere Probleme beim Schminken einfach lösen. Hier erfährst du mehr.

Make-up Basics: Gesichtspflege.
Warum sie für ein schönes Make-up so wichtig ist.

Du erfährst wie Make-up Profis die Haut vor dem Schminken vorbereiten, warum du bei der Gesichtspflege auf deinen Hauttyp eingehen solltest, was du bei Hautproblemen machen kannst und mit welchen Pflegeprodukten du die besten Ergebnisse erzielst. Auch die richtige Pflegeroutine für deine Haut schauen wir uns näher an.

Wann solltest du mit der Hautpflege beginnen? Das kannst jetzt gleich machen. Denn egal ob mit oder ohne Schminke: Deine Haut kann ein wenig Pflege immer gut brauchen.

Was brauchst du sonst noch für dein schönes Make-up? Lege deinen Schminkstil fest und finde deine Produkte. Nicht auf gute Pinsel und andere Make-up Tools vergessen. Dann mach dich mit der Schminktechnik vertraut.

Auf jeden Fall möchtest du mit dem Schminken loslegen. Das funktioniert am besten auf gut gepflegter Haut. Denn sie ist verantwortlich dafür, wie dein Make-up letztendlich aussehen wird.

Prepare & Care

Schminken und Hautpflege gehen Hand in Hand.

Deine Haut muss nicht makellos sein. Poren, Rötungen, Fleckchen und kleine Pickelchen sind ganz normal. Dafür gibt es ja viele tolle Schminkprodukte.
Aber die entsprechende Pflege und Vorbereitung deiner Haut ist nicht verhandelbar. Nur auf gepflegter Haut wird dein Make-up wirklich schön.

Gesichtspflege.
3 überzeugende Gründe deine Haut gut zu behandeln.

Warum ist die Pflege der Haut so wichtig? Ganz einfach. Deine Schminkprodukte können grandios sein. Deine Schminkkünste hervorragend. Du kannst die tollsten Pinsel verwenden. Die raffiniertesten Techniken beherrschen. Und trotzdem wird dein Make-up nicht so schön, wie es sein könnte.

Wenn die Unterlage nicht vorbereitet ist, wird es schwerer als es sein müsste. Viele Probleme die du vielleicht mit dem Schminken hast, kannst du schon mit der Hautpflege lösen.

Deshalb darf ich dir gleich 3 Gründe für gute Gesichtspflege ans Herz legen.

  • Deine Schminkprodukte können ihre volle Wirkung entfalten. Und überhaupt erst zeigen, was sie wirklich können.

  • Alle deine Produkte lassen sich wesentlich leichter und gleichmäßiger auftragen. So kommst du zu einem viel schöneren Ergebnis.

  • Du kommst mit weniger Produkt aus und dein Make-up hält länger. Und: auf schöner Haut kommt jeder Look viel besser zur Geltung.

Das klingt doch gut!
Ich bin fast sicher, du hast bereits zumindest eine Hautcreme. Oder vielleicht sogar eine ausgeklügelte Pflegeroutine. Beides OK. Wenn deine Haut sich damit wohlfühlt.
Ich habe für dich das wichtigste zum Thema Gesichtspflege zusammengefasst. Hier kommen viele interessante Aspekte rund um das T

Prep & Prime

Die Unterlage macht den Unterschied.

Gesichtspflege.
Vorbereitung direkt vor dem Schminken.

Das Pflichtprogramm. Nicht verhandelbar. Diesen Schritt lassen Profis nie aus: Die Haut auf das Schminken vorbereiten. Die 3 Gründe dafür kennst du schon…
Auch wenn du sonst nie eine Hautcreme verwendest. Sobald du Schminkprodukte auftragen willst, kommt auch die Unterlage ins Spiel. Für das schnelle Vorbereiten brauchst du keine langwierige Pflegeroutine. Du gibst deiner Haut, was sie in dem Moment braucht. Das Ziel ist nur eines: Du möchtest, dass deine Schminkprodukte ihre Wirkung entfalten können und dein Schminkergebnis gut aussieht.
Je nach dem Zustand deiner Haut brauchst du dazu mehr oder weniger Produkte. Vielleicht ist es nur ein Primer, oft eine Feuchtigkeitspflege aber manchmal kann auch ein Peeling notwendig sein

Nimm dir die Zeit dafür!

Skin Prep. Creme unter dem Make-up? Ja oder nein? Ja. Natürlich. Hier findest du die 3 einfachen aber wichtigen Pflegeschritte direkt vor dem Schminken.

Typ Sache

Gib deiner Haut was sie braucht.

Gesichtspflege.
Nimm Rücksicht auf deinen Hauttyp.

Viel besser und schlauer als bloß vor dem Schminken eincremen ist folgendes: regelmäßige Hautpflege. Und zwar am besten passend zu deinem Hauttyp. Normal, trocken oder ölig. Unkompliziert oder große Diva. Jede Haut ist anders. Aber jede Haut braucht Pflege. Vielleicht gibt es sogar ein paar Probleme beim Schminken, die direkt mit deinem Hauttyp zu tun haben. Mit gezielter Vorbereitung und einer konsequenten Pflege wird deine Haut schöner. Aber nicht nur das. Auch dein Make-up wird schöner. Und du kommst leichter und sogar schneller zu einem tollen Ergebnis.

Lerne deine Haut besser kennen. Gib ihr was sie braucht.

Creme & Co

Schönheit aus dem Tiegel.

Gesichtspflege.
Finde die besten Produkte und deine Pflegeroutine.

Meine Pflegeroutine ist einfach und sehr überschaubar. Meine Haut ist problemlos und ausgeglichen. Aber ich weiß: das ist nicht für jeden so. Egal ob deine Haut anspruchslos ist oder kapriziös. Es gibt eine Lösung in Form von Pflegeprodukten. Deshalb gibt es auch so wahnsinnig viele davon. Du weißt bereits, ohne entsprechende Pflege, kein schönes Make-up. Jetzt gilt es, die passenden Hautpflegeprodukte zu finden. Natürlich in Abstimmung darauf, was deine Haut wirklich braucht. Verschaffe dir einen Überblick über die Produkte. Lerne sie kennen. Pflege ist unverzichtbar. Aber: weniger ist oft mehr.
Schminken bedeutet auch Abschminken. Selbst das schönste Make-up muss mal runter. Und danach? Kommt deine Pflegeroutine. Alle Pflegeprodukte in einer ganz bestimmten, aber eigentlich logischen Reihenfolge aufgetragen und angewendet. So entfalten sie ihre Wirkung optimal.
Und natürlich gibt es auch eine Menge Spezialprodukte, die in einer besonderen Mission für dich im Einsatz sind.

Pflege jetzt gleich los!

Selbst Gemacht

Einfach wirksam.

Gesichtspflege.
Die besten DIY-Rezepte.

Seit vielen Jahren fasziniert mich, wie leicht man äußerst effektvolle Schönheitspflege selber herstellen kann. Ein Griff in den Kühlschrank genügt oft. Oder du nutzt die Kraft der Heilkräuter. Besonders Masken und Peelings haben es mir angetan. Außerdem hat das Selbermachen viele Vorteile. Du weißt was drin ist. Und die Kosten sind überschaubar. Ohne Chemie. Gerne BIO. Lebensmittel und Heilkräuter sind voll mit Pflegepower, von unglaublicher Wirkung und vor allem schnell zusammengerührt. Das ist neu für dich? Probiere zum Einstieg die klassischen Gurkenscheiben als Maske. Der Effekt ist umwerfend!

Lass dich überraschen.

Du weißt jetzt, dass die Pflege der Gesundheit und Schönheit deiner Haut eine wichtige Basis für dein schönes Make-up ist. Das absolute Minimum ist jedoch eine Vorbereitung direkt vor dem Schminken. Noch besser: Beachte die Bedürfnisse deiner Haut und deines Hauttyps. Gib ihr was sie braucht.

Du kennst jetzt die wichtigste Grundlage für dein schönes Make-up. Und darauf kannst du aufbauen.

Hier findest du noch mehr Basics für dein schönes Make-up.

Hier geht es direkt weiter zu allem was sonst noch wichtig für dein schönes Make-up ist.

  • Make-up Basics: Typbestimmung. Analysiere deine Merkmale. Definiere deinen Make-up Stil. Finde heraus was am besten zu dir passt.
  • Make-up Basics: Schminkprodukte. Finde die Produkte, die du für dein schönes Make-up brauchst. Und zwar in den Farben, die optimal zu dir passen.
  • Make-up Basics: Schminkwerkzeug. Lass das beste Werkzeug für dich arbeiten. Fleißige Make-up Tools erleichtern dir das Schminken ganz ungemein.
  • Make-up Basics: Schminktechnik. Wie du dein Make-up aufträgst und wie du zu deinem gewünschten Ergebnis kommst.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Andrea

Andrea

Make up Artist. Auf meinem Blog bekommst du meine besten Tipps und Tricks für dein schönes Make up. Schön, dass du hier bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social Media

Die neuesten Artikel

Nichts versäumen

Hol dir meine besten Make up Tipps und Tricks direkt in deine Inbox