Schminktipps für das runde Gesicht

Dein Gesicht ist kurz, breit und rundlich? Hier findest du Tipps und Tricks für deine Gesichtsform: richtig schminken, Frisur, Schmuck und Brillenform. Alles was du wissen musst um das runde Gesicht harmonisch auszugleichen.

Gesichtsform richtig schminken

Schminktipps und Stylingtricks für das runde Gesicht

Hallo meine Schöne! Du hast ein rundes Gesicht und bist auf der Suche nach Stylingtipps. Hier findest du eine genaue Beschreibung und alle wichtigen Merkmale der runden Gesichtsform.

Du erfährst, wie du sie mit Schattierung und Rouge ausgleichst und wunderbar zur Geltung bringst. Dazu gibt es jede Menge Tricks für ein tolles Styling und als Geheimtipp meine besten Star-Style Guides.

Jedes Gesicht ist ganz individuell proportioniert. Du findest auf meinem Blog Schminktipps für jede Gesichtsform. In diesem Artikel dreht sich alles um das runde Gesicht. Du bist dir aber gar nicht sicher welche Form dein Gesicht hat?
Hilfe zur Bestimmung gibt es in dieser ausführlichen Anleitung.

Das runde Gesicht: Die Merkmale

runde-gesichtsform-merkmale-beschreibung

Du hast ein rundes Gesicht, wenn...

  • dein Gesicht im Verhältnis von Länge zu Breite annähernd gleich ist
  • die breiteste Stelle auf Höhe der Wangenknochen ist
  • dein Haaransatz rund ist
  • deine Kinnpartie rund geformt ist
  • deine Wangen rundlich und voll wirken

Der Gesamteindruck ist also kurz, breit und rund.

Das runde Gesicht kann aber auch folgende Merkmale haben.

  • Ausgeprägte, hervortretende Wangenknochen
  • Einen eher geraden Haaransatz

Rundes Gesicht. Oder doch nicht?

Die wichtigsten Merkmale der runden Gesichtsform kennst du jetzt.

Manchmal ist das Erkennen der Form gar nicht so leicht. Das runde Gesicht wird oft mit der quadratischen Gesichtsform verwechselt. Du hast kein rundes Gesicht, wenn deine Kinnpartie kantig, gerade ist. Dann ist deine Gesichtsform wahrscheinlich quadratisch.

Das runde Gesicht richtig schminken

Schattieren, modellieren und gezielt gesetztes Blush

Das Ziel ist es, dein Gesicht ein wenig schmäler zu schummeln und die Länge zu betonen.
Das gelingt dir am besten mit einer leichten Schattierung und gezielt gesetztem Rouge.

An Produkten brauchst du dafür ein Konturenpuder oder einen matten Bronzer und ein Rouge. Und natürlich geht das Schminken viel leichter, wenn du dafür die passenden Pinsel verwendest.

Am besten wirkt diese Technik auf ebenmäßiger Haut. Verwende dazu Concealer, Foundation und ein wenig Puder. Dann kannst du loslegen.

Runde-Gesichtsform-richtig-schminken

Das runde Gesicht schattieren

Schmäler schummeln

Schattiere seitlich im Bereich der Schläfen und in Richtung der Wagen. Besonders unterhalb des Jochbeins um deine Wangen optisch zu verschmälern.

Das-runde-Gesicht-richtig-schminken-Rouge

Rouge für die runde Gesichtsform

Modellieren und definieren

So wirkt dein Gesicht schlanker: trage das Blush seitlich auf und vor allem leicht schräg. So gibst du deinem Gesicht optisch mehr Länge.

Schattierung & Rouge

So ist dein rundes Gesicht perfekt ausgeglichen

Auf dem Bild siehst du den Unterschied ganz deutlich: Die seitliche Schattierung der Wangen lässt dein rundes und eher breites Gesicht schmäler wirken. Das schräg gesetzte Rouge streckt und definiert dein Gesicht.

Style Guide!
Promis & Stars mit runder Gesichtsform

Ich bin immer auf der Suche nach großartigen Style-Guides. Stars haben (besonders für Red-Carpet Auftritte) die besten Stylisten. Da kannst du dir eine Menge Anregungen holen, was Make-up und Hairstyling betrifft. Ich mache das übrigens auch sehr gerne.

Zwei wunderschöne Frauen mit runder Gesichtsform sind Selena Gomez und Ginnifer Goodwin.
Wenn du ein rundes Gesicht hast, lohnt es sich, die beiden als Style-Guide zu nutzen und im Auge zu behalten.

Selena Gomez hat ein Paradebeispiel für ein rundes Gesicht. Sie trägt das lange Haar oft in der Mitte gescheitelt. Oder einen hohen Seitenscheitel. Beides super für die runde Gesichtsform.

Ginnifer Goodwin hat ebenfalls ein rundes Gesicht, ihre Kinnpartie ist jedoch etwas schmäler als der Haaransatz. Sie träge gerne Pony. Diesen jedoch fransig und zur Seite frisiert.

Und natürlich sind beide immer einfach toll geschminkt.

Proportionen ausgleichen mit Frisuren, Accessoires und Kleidung

Mein Lieblingsthema ist zwar das Schminken. Und du weißt jetzt, wie du dein Gesicht mit Schattierung und Rouge wunderbar modellieren kannst.

Aber es gibt noch mehr Möglichkeiten. Gerade zum Ausgleichen deiner Proportionen ist alles hilfreich, was du in Gesichtsnähe trägst.

Die Wahl der Frisur ist eine großartige Möglichkeit deine Gesichtsform zu modellieren. Aber auch alle Accessoires wie Schmuck, Brille und Sonnenbrille. Und dann noch Details der Kleidung wie Ausschnitte und Kragenformen helfen dir beim Schummeln.

Jetzt kommen, ganz kurz und knackig ein paar…

Styling Tricks für das runde Gesicht

Besonders schmeichelhaft für dein Gesicht ist alles, was die Länge betont und die Breite optisch verringert.

Frisuren

Stufige Schnitte machen deine Gesichtsform schmäler, da sie die Fläche seitlich reduzieren. Langes oder mittellanges Haar, am besten ein Long Bob, gewellt oder durchgestuft ist besonders schmeichelhaft.

Softe Beachwaves sind ideal! Weiche, fransige oder lockige Frisuren stehen dir besonders gut. Ein Seitenscheitel ist ideal, denn er schafft Asymmetrie. Das passt perfekt zur rundlichen Form.

Hochsteckfrisuren: locker und am Oberkopf viel Volumen. Am besten lässt du vorne Strähnen locker das Gesicht umrahmen.

Dein Gesicht ist kurz, dichte und lange Stirnfransen würden es noch kürzer machen. Halte deine Stirnmitte daher eher frei. Ein mittig gescheitelter Pony und durchgestuftes Haar sind perfekt.

Bei kurzen Haaren: viel Volumen und Struktur am Oberkopf und fransig im Bereich der Ohren.

Seitliches Volumen lässt dein Gesicht breiter erscheinen, halte daher die Frisur seitlich flach. Ein gerader Pony oder ein exakter Bob sind nicht zu empfehlen.

Das runde Gesicht braucht zum Ausgleich längliche und ovale Formen. Vermeide grundsätzlich bei allen Accessoires eine Wiederholung der runden Form.

Accessoires: Schmuck und Brille

Schmuck: Längliche, ovale Ohrgehänge. Mittellange Ketten mit schmalen, länglichen Anhängern. Sehr schön: Tropfenform.

Brille: Rechteckige (aber abgerundete) oder ovale Form. Gerader, dezenter, eher hoch angesetzter Steg. Mittig oder hoch angesetzte Bügel lassen dein Gesicht länger erscheinen.

Kleidung: Ausschnitt und Kragenformen

Ovale Ausschnitte, V-Ausschnitt lang und kurz.
Kragenformen: Hohe, am Hals anliegende Stegkragen mit offener Knopfleiste sowie leicht abgerundete Kragenformen.
Schmaler Rollkragen.

Hast du ein rundes Gesicht? Ich freue mich, wenn du deine ganz persönlichen Tricks zum Ausgleichen hier teilst!

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Andrea

Andrea

Make up Artist. Auf meinem Blog bekommst du meine besten Tipps und Tricks für dein schönes Make up. Schön, dass du hier bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social Media

Die neuesten Artikel

Nichts versäumen

Hol dir meine besten Make up Tipps und Tricks direkt in deine Inbox